Google bereut Milliardeninvestition bei AOL

Der Internetkonzern Google hat erklärt, dass seine 1-Milliarde-US-Investition in AOL eine Fehlentscheidung war. In einer Einreichung an die US-Börsenaufsichtsbehörde SEC bezeichnete Google die Beteiligung von 5 Prozent an AOL, die im Jahr 2005 im Abwehrkampf gegen Microsoft erfolgte, als “beeinträchtigt”. Hohe Abschreibungen könnten anstehen. (Yahoo, Microsoft)

No comments yet.

Leave a Reply