Meine Haben-wollen-Liste der Unterhaltungselektronik für 2011

Das neue Jahr hat begonnen. Auch in diesem Jahr werden wieder viele interessante Produkte erscheinen. Da ich mir nicht alle kaufen kann und will, stelle ich mir mal eine kleine Liste der Dinge auf, die ich auf jeden Fall haben möchte, wenn sie halten, was ihre Vorankündigungen versprechen.

Allen voran wäre da das iPad 2. Bei einigen Freunden habe ich die erste Version schon reichlich begutachten dürfen und bin von dem Konzept absolut überzeugt. Natürlich ist es kein Must-have, deswegen habe ich es auch noch nicht. Ich bin mit meinem MacBook Pro als mobiler Rechner absolut zufrieden. Er ist mein Arbeitsgerät mit dem ich alles machen kann, das iPad wäre für mich persönlich nur ein Spielzeug mit dem ich zusätzlich noch angenehm surfen und Mails schreiben kann. Vom iPad-Nachfolger erhoffe ich mir ein reduziertes Gewicht, ein leicht überarbeitetes (an das iPhone 4 angepasstes) Design, einen entspiegelten Display, eine echte USB-Schnittstelle und vielleicht eine noch längere Akku-Laufzeit. Preislich würde ich mal grob 500 € einplanen und ich hoffe, dass es noch bis Ostern erscheint.

Weiterhin wäre da der Nintendo 3DS. Nach allen DS-Updates ist das wohl der erste echte Nachfolger für das erfolgreiche Spiele-Handheld. Als größte Neuerung bringt er natürlich den brillenlosen 3D-Modus, der in der Fachpresse ja schon ausgiebig gelobt wurde. Ich bin sehr gespannt auf den hüpfenden und Kart-fahrenden Mario in der dritten Dimension und reserviere mir etwas mehr als 200 € für Anfang März. Laut Nintendo soll der 3DS dann nämlich in Europa erscheinen, nachdem Marktstart im Februar in Japan ist.

Ich bin immer auf der Suche nach innovativen Media Streamern. Derzeit nutze ich den WD TV Live. Er erfüllt seinen Zweck, bietet aber nicht den Bedienungskomfort, den ich mir wünschen würde. Vielversprechend in dieser Hinsicht ist der Popcorn Hour C200. Im Video-Menü werden die Film-Covers angezeigt. Zusätzlich erhält man Meta-Informationen zum Film, wie Schauspieler, Genre, IMDb-Rating und Kurzbeschreibung. Man kann seine Inhalte auch nach diesen Informationen sortieren lassen und so einen guten Überblick über eine große Film-Sammlung bekommen. Außerdem verwaltet er Serien in einem Extra-Bereich, was für mich sehr praktisch wäre. Leider konnte ich noch kein Gerät live sehen, die Produkt-Videos von der Menüführung sehen allerdings sehr gut aus. Ich denke, das Gerät ist eine Anschaffung wert und ich plane somit mal rund 300 € dafür ein.

Dann fallen mir da noch ein paar Videospiele ein, die ich definitiv mal anspielen möchte. Little Big Planet 2 erscheint schon bald: am 21. Januar! Es wird sicherlich ein Top-Titel dieses Jahres. Evtl. warte ich aber noch mit dem Kauf, bis es billiger erhältlich ist bzw. hole es mir gebraucht. Gran Turismo 5 zählt zwar nicht mehr zu 2011, das werde ich mir aber trotzdem erst in diesem Jahr gebraucht zulegen. Dann warte ich noch gespannt auf das Erscheinen der Endversion von Age of Empires Online. Als alter Age-Fan habe ich mich für die Beta registriert und durfte auch schon einen Blick darauf werfen. Es hat mir ziemlich gut gefallen und ich hatte schon ein paar Stunden meinen Spaß damit. Ich denke, die Endfassung wird mich noch mehr faszinieren und ich bin gespannt, welche Features bis dahin noch eingebaut werden. Genannter Release-Termin auf der offiziellen Homepage ist leider ein ungenaues 2011. Geld muss ich dafür wahrscheinlich keines einplanen, da sich das Spiel aller Voraussicht nach durch bezahlbaren Content finanzieren soll. Aber vielleicht wird das ja auch noch geändert, mal abwarten.

Dann hoffe ich, dass Diablo 3 noch in diesem Jahr erscheinen wird. Ich habe viele schöne Erinnerungen an die Zeit, die ich mit dem zweiten Teil verbracht habe. Der geniale Soundtrack liegt mir heute noch in den Ohren, z. B. das Stück wenn man zurück in die Stadt kommt, herrlich: Diablo Soundtrack – Tristram Village auf YouTube. Das wird sicherlich ein Pflichtkauf.

Wenn ich dann also so grob 100 € für diese Spiele einplane, wären das zusammen mit der Hardware aufgerundet etwa 1200 €. Mal sehen ob ich das bei der Regierung durchbekomme. Wahrscheinlich werden am Ende des Jahres ohnehin noch ein paar weitere Dinge, an die ich heute noch nicht denke, auf dieser Liste stehen. Es soll auch nur ein grober Abriss dessen sein, was mir gerade so vorschwebt.

Ich lasse mich auch gerne inspirieren. Was habt ihr so auf euren Listen?

, , , , ,

No comments yet.

Leave a Reply