Die besten Sport Apps für den Winter

Tag für Tag kann man es mehr spüren, der Sommer ist vorbei und wir nähern uns der kalten Jahreszeit. Frühstücken auf dem Balkon oder Rausgehen ohne Jacke klappt nicht mehr so gut wie noch vor ein paar Wochen und es wird nicht mehr lange dauern, bis wir Schal, Mütze und Winterstiefel aus dem Schrank holen dürfen. Auch das Sportprogramm müssen viele umstellen, wenn sie sich auf den Winter vorbereiten, denn mit den teils eisigen Temperaturen, mehr Niederschlägen und glatten Straßen verlagern viele ihr Training entweder nach drinnen oder man muss sich den Bedingungen stellen. Hier ist eine Liste an teils aktiven, teils passiven Sport Apps, die sich besonders im Winter lohnen dürften.

Auf die Ergebnisse von Wintersportereignissen setzen

Wer sich für Sport eher im nicht-aktiven Sinne interessiert, also lieber vor dem Fernseher ein Spiel verfolgt, als selbst auf dem Platz zu stehen, muss sich im Winter ebenfalls umstellen. Da wird plötzlich mehr Wintersport präsentiert als Leichtathletik oder Radsport und auch wer sich regelmäßig an entsprechenden Wetten beteiligt, sollte spätestens jetzt von Tennis auf Eishockey Wetten umschwenken. Mit der App von bet365 zum Beispiel kann man nicht nur Wetteinsätze tätigen, sondern sich ganz nebenbei auch noch über Neuigkeiten aus der Welt des Sports informieren. Die App ist unter anderem fürs iPhone kostenlos erhältlich.

Die Runtastic Wintersports App

Bild: https://www.flickr.com/photos/marleahjoy/12311157496/

Bild: https://www.flickr.com/photos/marleahjoy/12311157496/

Wer im Sommer viel mit dem Rad oder joggend unterwegs ist, wird mit Sicherheit die Runtastic App kennen. Diese zeigt einem nach getaner Arbeit auf, welche Strecke man zurückgelegt hat, wie viel Kalorien dabei verbrannt wurden und beispielsweise auch, welch eine Durchschnittsgeschwindigkeit man gelaufen oder gefahren ist. Im Winter kann es draußen mit dem Joggen und Radfahren schon etwas heikel werden, gerade wenn Schnee und Eis auf den Straßen liegen. Doch es gibt eine passende Runtastic Winter App, die einem bei Wintersportarten ebenfalls mit Geschwindigkeit, verbrannten Kalorien und zurückgelegten Strecken präsentiert, was man geschafft hat. Zu verwenden ist sie zum Beispiel beim Skifahren oder Snowboarden, denn das hält ja bekanntlich auch fit. Das Ganze ist übrigens für iOS kostenlos erhältlich und wurde durchweg sehr gut bewertet.

Selber im Wintersport antreten – Per App

Und noch ein Tipp für die Sportler, die lieber mit einer App die tägliche Bewegung und Fitnesseinheit simulieren, als diese selbst anzugehen. Wer sich insgesamt für Wintersportarten interessiert und gerne zwischendurch auf Smartphone oder Tablet eine Runde spielt, wird sich mit der App Flick Champions Winter Sports bestimmt einen großen Gefallen tun. Hierbei handelt es sich um eine App, mit der man gegen einen Computergegner antritt und in verschiedenen Modi in unterschiedlichen Sportarten aus dem Bereich des Wintersports an den Start gehen kann. Egal ob es Rodeln, Slalom, Eislaufen, Skispringen, Eishockey oder so etwas banales wie Schneeballwerfen ist, die App bietet zahlreiche Möglichkeiten dafür, sein passives Interesse am Wintersport auszuleben. Gerade für die Menschen ist diese App lohnenswert, die selber in einer Gegend wohnen, in der Wintersport durch das Klima nicht möglich ist. Die App wurde für iOS entwickelt und kostet einen geringen Beitrag von einem knappen Euro.

No comments yet.

Leave a Reply

1 × four =