Auf der Suche nach dem richtigen Kopfhörer

Schon lange beschäftigt mich diese Frage: “Gibt es den perfekten Kopfhörer für mich?” Bisher konnte ich sie noch nicht beantworten.

Ich höre jeden Tag mehrere Stunden Musik und einen Großteil davon per Kopfhörer. Das hilft mir dabei, mich zu konzentrieren und die störenden Umweltgeräusche um mich herum auszublenden. Mein perfekter Kopfhörer muss daher einige Anforderungen erfüllen.

In erster Linie sollte er einen guten Tragekomfort haben, d.h. am besten kaum spürbar sein. Nichts stört mich beim Musikhören mehr, als ein auf die Kopfhaut drückender Bügel oder schlecht sitzende In-Ear Modelle, die man ständig wieder ins Ohr drücken muss, damit sie nicht herausfallen.

Dabei spielt der Formfaktor eines Kopfhörers eine große Rolle. Je nach Einsatzgebiet gibt es Vor- und Nachteile. Für den Weg zur Arbeit bevorzuge ich In-Ear Modelle, da sie leicht zu verstauen sind, nicht viel wiegen und meinen Kopf nicht bedecken. Hier kann ich den Sennheiser CX 300 II empfehlen, der für ca. 35€ ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis hat.
Zu Hause beim eher stationären Einsatz kommen für mich auch Over- oder On-Ear Modelle in Frage, da diese über eine bessere Klangdynamik verfügen als die kleinen Ohrstöpsel. Allerdings stört mich als Brillenträger, dass die Muscheln bei Over-Ear Modellen wie dem Sennheiser PXC 450, den ich überwiegend nutze, auf die Brillenbügel drücken und somit nicht komplett am Kopf aufliegen können. Bei On-Ear Modellen habe ich wiederum die Erfahrung gemacht, dass nach einer gewissen Zeit ein Druck auf den Ohren entstehen kann, z.B. beim Sennheiser Momentum.

Ein weiterer Faktor ist das Kabel. Eigentlich stört es immer. Wenn ich es nicht unter der Kleidung durchführe, laufe ich Gefahr, an Türklinken oder ähnlichem hängen zu bleiben. Ich habe auch schon etliche kabellose Bluetooth Kopfhörer ausprobiert, aktueller Favorit ist der Jabra Rox, konnte mich aber von keinem längerfristig überzeugen. Hin und wieder ist die Verbindung gestört und sobald der Akku leer ist, geht nichts mehr. Also nichts für einen ganzen Tag ohne Stromanschluss.

Beim Thema Noise Cancelling habe ich auch noch kein Modell gefunden, das mir komplett zusagt. Die Reduktion der Umgebungsgeräusche ist mir beim Sennheiser PXC 450 zu gering, dafür funktioniert er aber auch wenn die Batterien leer sind. Die Noise Cancelling Leistung des Bose QuietComfort 15 gefällt mir schon besser, allerdings ist man bei diesem auf Batterien angewiesen. Ich warte schon gespannt auf den Nachfolger des Bose QuietComfort 15, der noch im September 2014 erscheinen soll und auch ohne Batterien verwendet werden kann.

Längst haben die Hersteller erkannt, dass Kopfhörer zum Lifestyle gehören und bieten ausführliche Ratgeberartikel an, wie z.B. auf der Homepage von Euronics.

Die Suche nach meinem perfekten Kopfhörer geht also weiter.

0 Responses to Auf der Suche nach dem richtigen Kopfhörer

  1. Louie 21.03.2017 at 21:40 #

    Very great post. I just stumbled upon your weblog and wanted to mention that I’ve truly
    enjoyed browsing your blog posts. In any case I will be subscribing to
    your feed and I’m hoping you write once more soon!

Leave a Reply