Verlorene Schlüssel, Koffer und Co. sicher zurück bekommen

Jeder hat vermutlich schon mal den Haustürschlüssel verlegt oder gar verloren. Aber auch Koffer oder sogar Haustiere können verloren gehen. Im schlimmsten Fall lässt sich der vermisste Gegenstand oder das Tier nicht wieder auffinden. Fundmarken sorgen dafür, dass abhandengekommene Schlüssel, Tiere und andere Habseligkeiten wieder zu ihrem Besitzer zurückkommen.

Die Schlüssel-Fundstelle

©istock.com/Thomas-Soellner

Keymail sorgt durch den Einsatz einer Schlüsselfundmarke dafür, dass verlorene Schlüssel wieder sicher und schnell zu ihrem Besitzer zurückkehren – und das weltweit. Die Erfolgsquote ist mit über 90 Prozent sehr hoch, sodass quasi jeder vermisste Schlüssel wieder ankommt. Das Prinzip ist denkbar einfach: Schlüsselfundmarke am Schlüsselbund befestigen und bei eventuellem Verlust den Schlüssel über den eingravierten Code wiederfinden.

Wie funktioniert der Schlüsselfundmarkenschutz?

Die Fundmarke wird am Schlüsselbund befestigt. Sollte der Schlüssel verloren gehen, wird der Finder durch die Marke darum gebeten, den Schlüssel unverpackt in einen Briefkasten einzuwerfen, sodass dieser von der Post an Keymail geschickt wird. Über die eingeprägte persönliche Codenummer kann der Schlüssel eindeutig zugeordnet und per Einschreiben an den Besitzer geschickt werden. Die schnellere, aber ebenfalls zuverlässige Variante ist das SMS-Fundsystem: der Finder kann eine SMS mit dem ID-Code an die auf der Fundmarke abgegebenen Rufnummer schreiben. Die Kennnummer wird überprüft und der Besitzer erhält die Telefonnummer des Finders per SMS. Auf beiden Wegen erhält der Besitzer seinen Schlüssel sicher zurück.

Angebote für Tier- und Objektschutz

©istock.com/fcafotodigital

Neben den Schlüsselfundmarken gibt es auch Angebote für Tier- und Objektschutz. Wer sein Reisegepäck oder seine Haustiere versichern will, kann das ebenfalls mit einer Fundmarke. Auf diese Weise lässt sich verhindern, dass die geliebten Vierbeiner herrenlos im Tierheim abgegeben oder abhandengekommene Koffer und Taschen anonym über Fundbüros versteigert werden. Das Prinzip für den Tier- und Objektschutz ist das gleiche wie bei den Schlüsselmarken: am Halsband des Tieres wird die die Tierfundmarke mit der Kennzahl befestigt, über die der Besitzer erreicht wird. Die Fundmarke für Koffer, Laptoptasche und andere Objekte sollte sichtbar am Griff befestigt werden, damit der Finder die Marke mit dem ID-Code problemlos erkennen kann.

Jahrelanger Schutz für wenig Geld

©istock.com/Ben-Schonewille

Schlüsselfundmarken gibt es mit unterschiedlicher Laufzeit: 5 Jahre Sicherheit kosten 19,80 Euro, 10 Jahre Sicherheit 29,99 Euro. Und auch die Angebote für den Tier- und Objektschutz sind ähnlich preiswert. Tierfundmarken haben sogar eine lebenslange Laufzeit. Insgesamt ist die Sicherheit für Schlüssel und Co. schon für den kleinen Geldbeutel zu haben. Die persönlichen Daten wie Name und Telefonnummer des Besitzers werden dabei nur mit dessen Einverständnis dem Finder mitgeteilt, da der Datenschutz gewährt wird. Wer auch online seine persönlichen Daten sichern möchte, kann sich über Sicherheitsmaßnahmen im Netz informieren.

No comments yet.

Leave a Reply