Printplanet.de – “Alle Tassen im Schrank haben….” Mein Erfahrungsbericht

tasse1Die Weihnachtszeit soll ja eine angehme und entspannende Zeit sein. Spätestens aber, wenn Geschenke und Präsente für die Lieben ausgesucht werden wollen, bricht die Panik in die Weihnachtszeit ein: Was schenke ich bloß? In den letzten Jahren hat sich bei mir herauskristallisiert, dass teure Geschenke nicht unbedingt die besten Geschenke sind. Oft macht ein liebevoll ausgestaltetes Fotobuch oder ein anderes, sehr persönliches Geschenk mehr her als irgend ein Gegenstand aus der Massenproduktion.

Eine vielleicht nicht überwältigende, aber nicht alltägliche Idee: eine selbst gestaltete Tasse. Bekommen habe ich diese von Printplanet.de. Es folgen meine Gedanken zu und Erfahrungen mit Printplanet.

Auf der Suche nach etwas Neuem, stieß ich auf Printplanet.de. Wie so oft musste ich natürlich erstmal probeweise etwas halbwegs sinnvolles bestellen um mir ein Bild von der Qualität und dem Service machen zu können. Die Auswahl bei Printplanet.de ist sehr groß und geht von Feuerzeugen, zu Textilien wie Bademäntel und T-Shirts hin zu Pinwände und endet bei Schildern.


Ich habe für mich einfach nur einen simplen Kakao/Kaffebecher herausgesucht. Wählen kann man hierbei zwischen dem Standard Becher ganz in weiss, dem Color Becher mit farbigen Rändern und dem Surprise Becher, der erst bei eingfüllter, heißer Flüssigkeit seinen Aufdruck preisgibt. Die Preise beginnen hierbei bei 6,99 EUR für FÜNF(!)-Stück. Der einzelne Becher beginnt bei 8,79 EUR.

Des Weiteren bestehen noch die Möglichkeiten zwischen verschiedenen Motiven zu wählen, das billigste Modell ist bleibt das mit dem größten individuellen Gestaltungsfreiraum – für bereits vorgefertigte Motive bzw. nur wenig beeinflussbare Spielereien zahlt man ungefähr einen Euro Aufpreis. Für Schokofülung wird 1,99 EUR fällig, für einen kleinen Teddy 4,99 EUR. Relativ happige Preise, wie ich finde.


Die Gestaltungsmöglichkeiten:

Die Möglichkeiten der Gestaltung sind wie erwähnt bei dem günstigsten Modell am Weitesten gegeben, wer sich etwas mit Bildbearbeitungsprogrammen (ich empfehle Gimp) auskennt, kann sich aus eigenem Bildmaterial interessante Motive zusammensetzen und hochladen. Leider können die Tassen nicht über die volle Länge bedruckt werden, es fehlen einige cm bis zum Henkel. Bei anderen Anbietern hätte ich fast bis zum Henkel hin drucken lassen können, allerdings wollte ich nicht ewig Preise vergleichen und bin bei Printplanet.de geblieben (warum, siehe weiter unten).

Bei allen Aritkeln ist das Gestaltugs-Menü ähnlich gehalten, recht übersichtlich aber nicht sonderlich “modern”-wirkend.

Die Einstellungen der Optionen erfolgen über ein simpel gehaltenes Menü im Browser, es muss keine spezielle Software heruntergeladen werden wie z.B. bei Fotobuch-Anbietern. Die Auswahl an vorgefertigten Schriftarten und Motiven ist relativ begrenzt. Ein Grund mehr für die reine “Eigengestaltung”.

Die Produktvorschau ist relativ gut gemacht, die Tasse kann gedreht und bei Bedarf vergrößert dargestellt werden. Leider ist mir ein kleiner Fehler unterlaufen, so habe ich für die Farbumrandung und den Griff anstelle von Blau, Hellblau angewählt und deshalb ein farblich nicht gut abgestimmtes Produkt erhalten, ärgerlich für mich.


Die Bezahlung

Versandkosten
Liefer- und
Rechnungsanschrift in
Zahlung per Rechnung, PayPal/Kreditkarte, Vorkasse
Zahlung per Nachnahme
Zahlung per Bankeinzug
Deutschland 4,90 € 8,40 €* 4,90 €
Österreich 12,50 € nicht möglich nicht möglich
Niederlande 16,50 € nicht möglich nicht möglich
Alle Preise inkl. MwSt.* inkl. Nachnahmegebühr

Quelle: printplanet.de

Ich habe per Paypal bezahlt, da ich Rechnungen gerne mal verschlampe und mit PayPal nur gute Erfahrungen gemacht habe.


Der Versand

Der Versand erfolgte wie versprochen (bei 90% aller Produkte) innerhalb von 48 Stunden per DHL. Verpackt war die Tasse wirklich gut und großzügig in einem Päckchen mit Styropor Polstermittel.

Lieferzeit

Üblicherweise werden unsere Produkte innerhalb von 4 Werktagen ausgeliefert. Mehr als 90% der Bestellungen werden sogar nach spätestens 48 Stunden versendet. Bitte beachten Sie, dass die Zustellung durch unsere Logistikpartner einige Tage benötigen kann.

Sie erhalten nach erfolgtem Versand eine Versandbestätigung an die bei der Bestellung angegebene eMail-Adresse.

Quelle: printplanet.de

Die Qualität

tasse1tasse2Abgesehen von meinem Fehler bei der Farbauswahl, konnte die Qualität nicht ganz überzeugen. Die  Farb-Umrandung der Tasse war nicht gleichmäßig aufgetragen und der farbige Henkel kann deshalb auch nicht so ganz überzeugen. Sicherlich habe ich kein 100% perfektes Produkt erwartet und der Fehler ist vielleicht eher beim Lieferanten von Printplanet zu suchen, aber ich hätte mir schon eine etwas peniblere Qualitätssicherung gewünscht. Der Aufdruck selbst war von guter Qualität und der in meinem selbstgestalteten Motiv problematische (weil durchsichtige) Stern war zu meiner Zufriedenheit abgebildet. Dank einer Skala beim Erstellen der Tasse, die besagt, wie gut das gewählte Bild für das Produkt geeignet ist, kann man ungefähr abschätzen, wie gut das spätere Motiv auf der Tasse aussehen wird.

Der Preis

Der Preis lag bei 9,99 EUR, die Versandkosten belaufen sich auf 4,90 EUR. Für Rund 15 EUR ein meiner Meinung nach zu teurer Spaß. Glücklicherweise konnte ich per Google DIESEN Gutschein, der per E-Mail zugesendet wird, in Höhe von 5 EUR finden. Für 10 EUR wiederum ist die Preis/Leistung gerade im Hinblick auf den schnellen Versand gut.


Was bleibt:

Was mir abschließend zu sagen bleibt ist, dass Printplanet.de viele nette Geschenkideen bereithält, die aber teilweise sehr teuer werden können. Mit dem Gutschein kann man sich zumindest teilweise die Versandkosten sparen. Leider ist das Layout der Seite sehr altbacken und erinnert mich eher an das, was ich so im Jahre 2000 zu sehen bekommen habe. Die inviduellen Einstellungsmöglickeiten sind vorhanden, könnten aber gerne ausgebaut werden. Im Nachhinein würde ich vielleicht nochmals bei Printplanet.de bestellen, aber erst, nachdem ich nochmal die Preise verglichen habe. 15 EUR für eine Tasse ist sehr viel, ohne den Gutschein hätte ich letztlich sicherlich NICHT bestellt.


mehr Informationen und Erfahrungsberichte erhaltet ihr auf ciao.de

, , , , , ,

Trackbacks/Pingbacks

  1. Sparen beim drucken? - 26.02.2009

    […] Printplanet.de – “Alle Tassen im Schrank haben….” Mein Erfahrungsbericht […]

Leave a Reply