Erfolgreich selbstständig mit einem eigenen Onlineshop

Arbeiten, wann man möchte und wo man möchte, sein eigener Chef sein und mit einer Tätigkeit Geld verdienen, die Spaß macht: Viele Menschen haben zumindest schon einmal mit dem Gedanken gespielt, sich mithilfe des World Wide Web selbstständig zu machen.

Für die meisten Menschen wird die Selbstständigkeit im Netz allerdings ein Traum bleiben: Zu komplex erscheint das Internet mittlerweile, zu viel Zeit, Arbeit und Geduld erfordert der Aufbau einer Online-Präsenz und zu gering erscheinen die Erfolgschancen. Diese mentalen Blockaden führen dazu, dass viele den Schritt in die Internet-Selbstständigkeit gar nicht erst wagen, obwohl gerade ein Onlineshop alles andere als ein Ding der Unmöglichkeit ist.

In wenigen Schritten zum eigenen Webshop – Magento macht’s möglich

Die gute Nachricht zuerst: Die Erstellung und Gestaltung eines eigenen Webshops ist mittlerweile sehr leicht, was hauptsächlich E-Commerce-Plattformen wie Magento zu verdanken ist. Magento wurde im Jahr 2008 als Open-Source-Software veröffentlicht und hat sich innerhalb weniger Jahre zur beliebtesten und meistverwendeten Onlineshop-Plattform entwickelt. Sie benötigen lediglich eine kreative Idee und ein ansprechendes Produkt – um die Technik brauchen Sie sich (fast) nicht mehr kümmern.

Magento ist die momentan leistungsstärkste und flexibelste E-Commerce-Plattform. Immer mehr Unternehmen – sowohl Neueinsteiger als auch etablierte Onlineshops – nutzen Magento, und zwar aus den folgenden Gründen: Magento verfügt über eine große Anzahl an integrierten Features, beispielsweise lassen sich Bezahlmethoden wie PayPal oder Authorize.net problemlos in den eigenen Webshop integrieren. Magento-Webshops sind für mobile Endgeräte optimiert, sie lassen sich in mehrere Sprachen übersetzen und es besteht außerdem die Möglichkeit, mehrere Webshops über ein einziges Admin-Panel zu verwalten. Besonders schnell und komfortabel ist ein eigener Shop mithilfe professioneller Hosting-Lösungen realisierbar, die zum Beispiel 1und1 anbietet. Der Vorteil: Die Installation gelingt leicht und man erhält einen eigenen, gewarteten Server. Ein eigener Managed Server ist gerade für größere Webshops mit vielen Besuchern von Vorteil, da Magento recht komplex ist und viele Ressourcen verbraucht.

Das richtige Produkt finden – aus der Nische zum Erfolg

Rein technisch gesehen ist das Erstellen eines eigenen Webshops heutzutage einfacher – und kostengünstiger – denn je. Die Kehrseite der Medaille ist jedoch, dass die Konkurrenz im E-Commerce-Sektor mittlerweile sehr groß ist. Umso wichtiger ist es, ein attraktives, möglichst einmaliges Produkt zu finden. Wer vorhat, über einen neuen Webshop Produkte wie Damenschuhe, Modeaccessoires oder Tierzubehör anzubieten, wird sich kaum gegen die E-Commerce-Riesen durchsetzen können, die weltweit verkaufen und mitunter schon seit fast zwanzig Jahren im Netz präsent sind.

Wesentlich erfolgversprechender ist ein ungewöhnliches Nischenprodukt, mit dem man sich von der Masse der Wettbewerber abhebt. Viviane Vogt aus der kleinen bayerischen Universitätsstadt Passau hat sich zum Beispiel mit einem Onlineshop für Kokosblütenzucker aus Java erfolgreich selbstständig gemacht. Es sind solche Nischenprodukte, für die ein eigener Webshop besonders geeignet ist. Beim nächsten Urlaub in einem exotischen Land sollte man also ruhig einmal nach Nischenprodukten Ausschau halten, die sich eventuell nach Deutschland importieren und über einen Webshop vertreiben lassen. Und das ist nur ein Beispiel dafür, wie man auch heute noch kleine Nischen im E-Commerce besetzen kann.

 

No comments yet.

Leave a Reply

2 × 2 =