Lenovo bringt ThinkPad Yoga auf den Markt

Es wird mal wieder Zeit für ein innovatives und flexibles Gerät des Computerherstellers Lenovo, doch die Wartezeit ist vorbei, denn ab sofort ist das neue ThinkPad Yoga auf dem deutschen Markt erhältlich. Das Notebook Tablet ist nicht nur praktisch sondern auch hübsch anzusehen und die Kritiker sind bisher mit den Funktionen und der Ausstattung des Geräts sehr zufrieden. Das Besondere an dem ThinkPad sind die unterschiedlichen Modi, in denen es benutzt werden kann. Es ist somit Tablet und Notebook in einem, außerdem funktioniert es auch in der Stand- und Zeltposition. Mit seinem Display mit einer Größe von knapp 13 Zoll soll der Nutzer nicht nur arbeiten können, sondern auch beim Anschauen von Filmen oder Bildern ein ideales Bilderlebnis geboten bekommen.

Das Display des Geräts ist es auch, das bisher den meisten Lob in den Bewertungen erhalten hat. Der Monitor verfügt über eine Auflösung von 3200 x 1800 Bildpunkten und so wird den individuellen Pixeln keine Chance mehr geboten, überhaupt in irgendeiner Form auf dem Bildschirm sichtbar zu werden. Der Touchscreen ist mit einem Digitalisierstift leicht zu bedienen. So wird dafür gesorgt, dass keine Fingerabdrücke oder andere Schlieren auf dem Bildschirm entstehen, außerdem ist das ThinkPad mit einer speziellen Glasschicht ausgestattet, so dass das Zerkratzen und andere Spuren auf dem Touchscreen unmöglich werden.

Auch das Gewicht des Geräts ist ein Anlass zur Freude. Es wiegt nämlich nur knapp 1,6 Kilogramm und lässt sich damit selbst einen weiten Weg locker tragen oder einfach in einer Tasche transportieren. Das Gewicht fällt nicht einmal dann besonders auf, wenn man das Pad als Tablet benutzt, solange man es nicht für längere Zeit in den Händen vorm Körper halten muss. Auf dem Sofa oder am Tisch lässt es sich unglaublich bequem nutzen, und für diesen Zweck ist das Tablet an sich schließlich ursprünglich auch einmal entwickelt worden. Für die drei anderen Anwendungsmodi spielt das geringe Gewicht des Yoga Pads kaum eine Rolle.

So hat man beispielsweise die Möglichkeit, das ThinkPad in Zelt- oder Standform auf den Tisch zu stellen. Beim Zelt steht das Pad in einer Art umgedrehter V-Form auf dem Tisch. Bedienen kann man es in diesem Modus mit Hilfe des Touchscreens. Ähnlich sieht es aus, wenn man den Standmodus nutzt. Dann liegt die Tastatur flach auf einer ebenen Fläche und das Display wird zum Nutzer geneigt. Sowohl in diesem Modus als auch bei der Nutzung als Tablet wird die Tastatur des Geräts natürlich entsprechend deaktiviert, damit keine ungewollte Eingabe stattfinden kann. Hierfür ist das ThinkPad Yoga mit einer speziellen Multimode –Tastatur und Lift-und Lock-System ausgestattet. Damit werden die Umrandungen der einzelnen Tasten beispielsweise im Tablet-Modus angehoben und arretiert. So entsteht eine glatte Fläche und durch diese Funktion inklusiver Deaktivierung kann man nur noch den Touchscreen für Eingaben verwenden. Wer dies und die zahlreichen anderen Features des ThinkPad Yoga kennen lernen möchte, sollte sich im Internet oder im Geschäft über das neue Gerät informieren.

,

No comments yet.

Leave a Reply

4 × five =