Sponsored Video: Wacom – Cintiq Companion

Das mobile Büro ist schon lange Alltag. Nach den Laptops haben die Tablet PCs die Arbeit von unterwegs noch eleganter und leichter zugänglich gemacht. Die leichten Geräte lassen sich ohne großen Aufwand immer und überall mitnehmen. E-Mails und Texte kann man in der Bahn schreiben, Kommunikation mit Kunden aus dem Homeoffice über Facetime oder Skype führen. Medien wie Bilder, Musik oder Videos lassen sich an Ort und Stelle erstellen und bearbeiten.

Doch die Geräte für die Allgemeinheit wie der Marktführer iPad von Apple oder das Galaxy Tab von Samsung kommen für Professionelle bei ihrer kreativen Arbeit oft an ihre Grenzen. Der Bildschirm ist nicht groß genug um komplexe Szenen z.B. für Storyboards oder Comic-Entwürfe zu erstellen. Außerdem sind die Eingabemöglichkeiten dieser Massenprodukte limitiert. Das iPad ist für die Bedienung per Finger optimiert. Es gibt zwar Stifte, die mit dem kapazitiven Display arbeiten um z.B. Handschrifteingaben zu unterstützen, eine professionelle Arbeit im Sinne eines Designers ist damit aber nicht wirklich möglich.

Hier tritt Wacom mit seinem neuen Cintiq Companion in Erscheinung. Es bietet alles, was ein Kreativ-Profi braucht. Es ist sowohl ein interaktives Display als auch ein mobiles Windows 8 Tablet (optional auch als Android Version erhältlich). Sein Display bietet eine 13,3 Zoll Diagonale mit Full HD Auflösung und großem Betrachtungswinkel. Damit steht auch unterwegs eine große Arbeitsfläche zur Verfügung. Um sensitiv auf die Eingaben des Nutzers reagieren zu können, besitzt das Cintiq Companion 2048 Druckempfindlichkeitsstufen und die Fähigkeit, den Winkel der Striche zu erkennen. Dadurch lässt sich der Cintiq Pro Pen wie ein traditioneller Pinsel oder Marker verwenden. Natürlich bietet es wie alle Tablets eine Multi-Touch-Bedienung.

Zur Flexibilität bei der täglichen Arbeit tragen die Schnittstellen des Cintiq Companion bei. Es besitzt einen Mini DisplayPort und zwei USB 3.0-Anschlüsse. Hinzu gesellen sich zwei HD-Kameras, zwei Lautsprecher, WLAN und Bluetooth. Bei der Ausstattung lässt sich zwischen einer 256 GB und einer 512-GB SSD wählen. Das ist eine Menge für mobilen Speicherplatz. Im Inneren arbeiten ein Intel® Core™ i7-Prozessor der 3. Generation, eine Intel HD Graphics 4000 und 8 GB DDR-Speicher. Das Cintiq Companion muss also eher als leistungsstarker mobiler Computer in Form eines Tablet PCs angesehen werden. Dafür spricht auch der Preis von ca. 1800€. Immerhin bietet Wacom ein 40-Tage-Geld-zurück-Garantie an.

Das Cintiq Companion von Wacom dürfte für alle interessant sein, die für ihre professionelle, kreative Arbeit ein leistungsstarkes Gerät für die ortsungebundene Arbeit oder Präsentationen bei Kunden suchen.

Offizielle Webseite des Cintiq Companion.

(Artikel gesponsert)

No comments yet.

Leave a Reply

eighteen + 6 =