Smartphones sind die neuen Digicams

Als Hersteller von Digicams für den Alltagseinsatz muss es einem in letzter Zeit Angst und Bange werden. Die aktuellen Smartphones überbieten sich gerade gegenseitig mit immer besseren Fotofunktionen. Dass die Fotos von Smartphones bei Tageslicht von der Qualität her absolut ausreichend für das Familienalbum sind, ist schon länger der Fall. Jetzt wollen die Hersteller aber auch gute Fotos bei Kunstlich ermöglichen.

Daher liegt auch beim gerade erst vorgestellen iPhone 5s ein Fokus der Weiterentwicklung auf der Kamera. Bei den Verbesserungen wurde der Sensor um 15 Prozent verbessert. Dadurch wird es lichtempfindlicher und das Bildrauschen in Räumen könnte reduziert werden. Durch die schnellere Verschlusszeit wird auch das Risiko für Verwacklungen reduziert. Dafür sorgt noch zusätzlich ein Bildstabilisator und ein Algorithmus, der aus mehreren Fotos das beste auswählt.

Auch das Objektiv des iPhone 5s hat eine Änderung erfahren. Die bisherige Offenblende mit einem Wert von 2,4 wird durch eine Blende von 2,2 ersetzt. Ein weiterer Fortschritt lässt sich im LED-Blitz beobachten. Er besteht jetzt aus zwei Dioden auf der Rückseite des Gerätes. Apple nennt die Technik “True Tone” und verspricht damit eine bessere Ausleuchtung. Darauf bin ich persönlich sehr gespannt, war ich doch bisher mit den Blitzfotos von Smartphones in Innenräumen eher enttäuscht.

Nokia-Lumia-1020-with-Nokia-Pro-Camera

Lumia 1020 von Nokia

Ein weiterer nennenswerter Kandidat für qualitative Smartphonefotos, den es aktuell schon zu kaufen gibt, ist das Lumia 1020 von Nokia (Infos dazu hier), das mit einer 41 Megapixel-Kamera daher kommt. Anders als seine Vorgänger hat das Lumia 1020 jetzt Windows Phone 8 als Betriebssystem vorinstalliert. Es ist mit einem Tessar-Objektiv von ZEISS ausgestattet, das für eine gute Optik sorgen soll. Es verfügt genau wie das iPhone 5s über einen optischen Bildstabilisierung.

Die aktuellen Smartphones bieten also teilweise mehr Megapixel und vergleichbare Kameratechnis wie durchschnittliche Digicams. Da muss man sich schon fragen, ob eine Digicam für Schnappschüsse überhaupt noch benötigt wird. Wahrscheinlich sind diese Zeiten vorbei. Vor allem weil man sein Telefon immer dabei und damit in jeder Situation griffbereit hat.

No comments yet.

Leave a Reply

nine − three =