“Smartphones, so hart wie das Leben.”

Über den Werbeclip von Motorola “Fürs Leben Gemacht” bin ich auf Chris Beckman gestoßen. Er wurde engagiert, den Clip zu produzieren, nachdem er mit seinem Kurzfilm “Oops” 2009 für Aufsehen gesorgt hat. Der Film kettet YouTube-Videos von Missgeschicken so geschickt aneinander, dass es erscheint, als würde die selbe Kamera zwischen den Schauplätzen herumgereicht werden. Mit dieser beeindruckenden Idee schaffte es sein Werk auf die Shortlist beim Sundance Filmfestival 2011 und zählte zu den Gewinnern der 2010 Vimeo Awards!.

Der Clip von Motorola bringt es mit der Aussage am Ende auf den Punkt: “Smartphones, so hart wie das Leben.” Durch die technische Revolution im Bereich der Mobiltelefone, werden heute von gewöhnlichen Menschen täglich unzählige Stunden Videomaterial produziert. Vieles davon sind alltägliche Situationen, die für sich gesehen wenig Bedeutung haben. Zusammengefasst aber, auf die Art wie es Chris Beckman getan hat, stellen sie eine Verbindung der Menschen rund um den Globus durch den spielerischen Umgang mit moderner Technik dar. Das Ansehen beider Videos lohnt sich daher, wie ich finde.

Der Werbeclip von Motorola:

Der Kurzfilm “Oops” auf Vimeo:

oops from Chris Beckman on Vimeo.

(Artikel gesponsertert)

, ,

No comments yet.

Leave a Reply

3 × 3 =