Test: TomTom Universale Lüftungsschlitzhalterung

Navigationsgeräte sind toll, ohne sie wäre ich oft aufgeschmissen oder müsste zumindest vor jeder längeren Fahrt die Straßenkarten studieren. Allerdings bleiben für mich zwei nervige Elemente im alltäglichen Gebrauch: Erstens ist oft der Akku leer, wenn ich es spontan brauche und ich muss erst umständlich das Kabel anschließen und abwarten bis es genug Saft zum Starten hat. Und zweitens ist mir bisher noch keine Halterung untergekommen, die idiotensicher anzubringen ist und auch während der Fahrt keinerlei Probleme verursacht. Mir ist noch jede Halterung mit Saugnapf von der Windschutzscheibe gekracht und hat mich dadurch vom Fahren abgelenkt. Außerdem hinterlässt der Saugnapf unschöne Ränder an der Scheibe.

Wenigstens für das zweite Probleme verspricht die universale Lüftungsschlitzhalterung von TomTom Abhilfe.

Aktuell benutze ich das TomTom Start XL IQ Route Edition und bin sehr zufrieden damit. Die mitgelieferte Halterung mit der TomTom-typischen, ringförmmigen Befestigung und Saugnapf ist ok. Sie hält gut, wenn sie angebracht ist, fällt aber trotzdem hin und wieder mal ab. Die Schwerkraft strapaziert nunmal unentwegt das Vakuum, das durch den Saugnapf an der Scheibe entsteht. Meistens fällt mir das Navi gerade dann ab, wenn ich auf seine Anweisungen angewiesen bin und vor der nächsten Kreuzung weder den Bildschirm sehe noch die Sprachausgabe verstehe, weil es irgendwo auf der Beifahrerseite gelandet ist. Entweder wurschtele ich dann während der Fahrt herum und bringe mich und alle anderen in Gefahr oder ich suche nach der nächsten Haltemöglichkeit und bringe die Halterung erneut an, diesmal mit noch mehr Spucke und noch mehr Kraft. Eine nervige Angelegenheit…

Umso neugieriger machte mich daher die TomTom Werbung vor einigen Tagen über ein universale Lüftungsschlitzhalterung. Das war für mich ein neuer Ansatz. Ich habe mir kurz die Benutzerbewertungen bei Amazon angesehen. Einziges Manko schien, dass es nicht mit allen Lüfterschlitzen kompatibel sei, aber die Schlitze auf den Werbefotos sahen denen meines Honda Jazz sehr ähnlich. Probieren hilft da vor Studieren und ich bestellte mir die Lüftungsschlitzhalterung, der preisliche Rahmen von ca. 20 Euro erschien mir ok.

Der Lieferumfang ist überschaulich: Er besteht aus der Lüftungsschlitzklemme und drei verschiedenen Aufsätzen für TomTom Navigationsgeräte. Die Lüftungsschlitzklemme ist variabel einstellbar. Die beiden Klammern an der Rückseite lassen sich komplett drehen und auch seitlich verschieben. Ein kleiner Keil lässt sich herunterklappen und als Stütze im Armaturenbrett des Autos verankern. Der Adapter für das Gerät lässt sich sehr einfach über einen Steckmechanismus an der Klemme befestigen.

[nggallery id=34]

Soweit die Theorie. Aber wie sieht es im Auto aus?
Wie vermutet passte die Lüftungsschlitzklemme problemlos in meinen Honda Jazz. Durch die Einstellbarkeit der Klammerpositionen konnte ich die Halterung sicher befestigen. Wenn die beste Position gefunden ist, lässt es sich zukünftig mit einem Handgriff anbringen und auch wieder abziehen. Besonders gefällt mir, dass sich alles in Armreichweite abspielt und ich mich nicht umständlich nach vorne beugen muss, um die Windschutzscheibe zu erreichen. Ähnlich empfinde ich es auch, wenn es um die Bedienung des Menüs geht: Ich muss meinen Arm nicht weit vom Lenkrad entfernen und erreiche das Navi ganz locker.

Ein weiterer Vorteil, der sich durch die neue Position ergibt, ist, dass direkte Sonneneinstrahlung nicht mehr so sehr stört, da die neue Position am Lüftungsschlitz schattiger ist, als vorne an der Scheibe. Weiterhin habe ich festgestellt, dass die Sprachausgabe lauter wirkt, da sich der Schall nicht unter der Windschutzscheibe verliert, sondern vom Armaturenbrett in den Fahrerraum zurückgeworfen wird.

Während meiner Testzeit ergab sich keine Problemsituation durch die neue Position. Die Lüftungsschlitzklemme saß fest in ihrer Position und machte keinen Anschein abfallen zu können.

Fazit

In der Lüftungsschlitzhalterung habe ich für mich einen neuen Favorit für meine Navi-Halterung gefunden. Das lästige Hantieren an der Scheibe entfällt endlich. Es sitzt sicher und fällt nicht ab. Das Navi ist im Radius einer Armbewegung erreichbar und ich muss mich während der Fahrt nicht mehr nach vorn beugen. Außerdem bleiben keine Flecken an der Scheibe als Überreste der Saugnapfhalterung.
Einziger Nachteil, den ich für mich sehe, ist, dass ich den Blick etwas nach unten richten muss, um die Anzeige zu sehen, also weg von der Scheibe und damit dem Verkehr. Die Blicke auf das Display sollte man daher minimieren.
Was die gute Halterung angeht, kann ich natürlich nur für mich und meinen Honda Jazz sprechen. Es wird sicherlich Autos geben, in denen die Klemm-Halterung nicht optimal in die Lüfterschlitze passt.

, , , , ,

0 Responses to Test: TomTom Universale Lüftungsschlitzhalterung

  1. Pebble Smartwatch black 03.03.2016 at 02:42 #

    I think the admin of this web site is truly working hard
    in favor of his website, since here every data is quality based material.

  2. Angeles 30.04.2016 at 08:26 #

    I see you don’t monetize your site, i’v got idea how to earn some extra money
    using one simple method, just search in g00gle for- ruthiezx’s method

  3. Deangelo 08.07.2016 at 13:23 #

    You’ve got interesting content here. Your site can go viral, you need some initial traffic
    only. How to get initial traffic??? Search google for: Ferdeck’s tricks

  4. BryanYWickes 14.07.2016 at 14:09 #

    Hello Dear, are you in fact visiting this web site on a regular basis, if so after that you will without doubt get fastidious experience.

  5. AlyseSSheild 24.07.2016 at 12:00 #

    Your style is unique compared to other folks I’ve read stuff from.
    I appreciate you posting in case you have the means,
    Guess I’ll just bookmark this website.

  6. CorrinQEhr 03.08.2016 at 23:12 #

    Attractive component of content. I just stumbled upon your site and in accession capital to claim that I acquire actually enjoyed account your weblog posts.
    Anyway I’ll be subscribing on your augment and even I fulfillment
    you get entry to consistently quickly.

  7. SuzanneAHage 08.08.2016 at 16:42 #

    Nice post. I learn something new and challenging on sites
    I stumbleupon every day. It’s always exciting to read through articles
    from other authors and practice a little something from other websites.

  8. JanYEverroad 31.08.2016 at 03:01 #

    You may have made some decent points there. I checked
    online for more info concerning the issue and found the majority of
    people may go with your views on this amazing site.

  9. ShylaCRangel 07.09.2016 at 03:21 #

    It’s actually very complicated within this busy life to listen news on Television, thus
    I simply use web for your reason, and get the latest information.

  10. LannieZOkubo 13.10.2016 at 00:10 #

    Asking questions are really pleasant thing if you are not understanding something completely, but this post gives pleasant understanding even.

  11. jerseys purchase online 25.10.2016 at 08:14 #

    The other day, while I was at work, my cousin stole
    my apple ipad and tested to see if it can survive a 30 foot drop,
    just so she can be a youtube sensation. My apple ipad is now destroyed and she has 83 views.

    I know this is totally off topic but I had to share it with someone!

  12. Idea Design Studio 02.11.2016 at 05:33 #

    Great information. Lucky me I ran across your blog by chance
    (stumbleupon). I have saved as a favorite for later!

  13. MaryBShadazz 18.11.2016 at 06:11 #

    When someone writes an article he/she keeps the plan of your user in their/her brain that
    just how a user can know it. Thus that’s why this article is perfect.

    Thanks!

Leave a Reply

5 × 1 =