iPhone 3GS Unlock bei T-Mobile: Der offizielle Weg

Ende August war es endlich soweit: Mein iPhone 3GS-Vertrag bei der T-Mobile lief ab. Das bedeutete für mich, dass ich den SIM-Lock offiziell entfernen durfte, um das 3GS auch mit anderen Mobilfunk-Anbietern verwenden zu können. Mittlerweile nutze ich zwar die vierte Generation des Apfel-Telefons, aber ich finde, das 3GS ist nach wie vor ein sehr schönes Gerät und eignet sich noch super als Ersatz oder als Weitergabe an Freunde bzw. Familie.

Ich hatte bereits vor Ablauf der Vertragslaufzeit angefragt, ob der SIM-Lock gegen ein Entgelt entfernt werden könnte, aber da lässt die Telekom nicht mit sich verhandeln.

Der offizielle Weg für den Unlock ist mittlerweile in der Theorie sehr einfach. Man öffnet die Seite “SIM-Lock entsperren” auf der T-Mobile Homepage. Hier muss man dann sein Telefon auswählen (in meinem Fall “Apple iPhone”) und wird im folgenden Bildschirm um Eingabe der IMEI Nummer gebeten. Diese findet man im iPhone Menü unter Einstellungen / Allgemein / Info. Danach sind noch ein paar Angaben zum genauen iPhone Typ und meiner Person abzugeben und am Ende wird bestätigt, dass die Daten zur Freischaltung an Apple überliefert wurden.

[nggallery id=33]

Während dieses Prozesses wurde mir eine Informationsseite eingeblendet, die das weitere Vorgehen beschreibt. Die Freischaltung kann bis zu 48 Stunden dauern. Danach soll man das iPhone komplett ausschalten und mit dem Computer verbinden, auf dem man es mit iTunes synchronisieren möchte. Das iPhone soll sich dann automatisch einschalten und eine Meldung anzeigen, dass der SIM-Lock entfernt wurde. Alternativ, wenn der beschriebene Weg nicht zum Erfolg führt, soll man über iTunes eine Wiederherstellung des iPhones durchführen. Wenn man danach keine SIM Karte der Telekom eingelegt hat, soll eine Hinweismeldung in iTunes erfolgen, dass das iPhone entsperrt wurde.

Klingt soweit sehr easy. Im Netz habe ich allerdings viele Erfahrungsberichte gefunden, die sehr viel mehr Ärger mit diesem doch sehr simpel erscheinenden Vorgang erwarten ließen.

Die Eingabe meiner IMEI Nummer über das Web-Frontend verlief jedenfalls erwartungsgemäß. Ich erhielt am Ende die Bestätigung, dass meine Anfrage übermittelt wurde.

Ein paar Stunden später verband ich das 3GS optimistisch mit iTunes und führte auch eine Wiederherstellung durch. Eine Erfolgsmeldung über die Freischaltung bekam ich nicht. Also wartete ich die 48 Stunden ab. Auch dann keine Änderung. Noch einen Tag später wurde ich unruhig und griff zum Telefonhörer.

Die Telekom-Hotline kann an dieser Stelle nichts mehr ausrichten und verweist an die Apple-Hotline, die den Status der Freischaltung überprüfen kann. Dort angerufen, wurde mir die Übermittlung der IMEI bestätigt und auch, dass der Unlock im System registriert sei. Auf die Frage, warum ich keine Meldung in iTunes bekommen würde, wie es im Leitfaden der Telekom explizit beschrieben wird, klang der Apple-Mitarbeiter verwundert: Eine solche Hinweismeldung in iTunes gibt es nicht oder zumindest nicht mehr. Das war ein wertvoller Hinweis für mich und ich ließ mich nicht länger vom Ausbleiben einer Meldung irritieren. Laut Apple sollte also alles in Ordnung sein.

Kurz darauf testete ich noch einmal mit einer Simyo SIM Karte und siehe da: Mein gutes altes iPhone 3GS wählte sich im Simyo Netz ein. Die wiedergewonnene Freiheit fühlt sich gut an! 😉

Fazit

Schlussendlich kann ich sagen, dass der Unlock meines iPhone 3GS neben kleinen Irritationen doch recht glimpflich verlief. Der Leitfaden auf der T-Mobile Seite sollte aber mal überarbeitet werden: Es gibt keine Bestätigung zur Freischaltung in iTunes (mehr)!

, , , , , ,

8 Responses to iPhone 3GS Unlock bei T-Mobile: Der offizielle Weg

  1. sex xxxyong girl 24.06.2017 at 22:33 #

    cute traditional sex
    That lil’ grin of success on your throat.

Leave a Reply